Cornus kousa chinensis – Deutsches Romantik-Museum Frankfurt / Main

Cornus kousa chinensis – Deutsches Romantik-Museum Frankfurt / Main

Der 200 m² große Schaugarten verbindet Romantik-Museum und Goethe-Haus in Frankfurt am Main und fungiert dabei hinter der großen Panoramascheibe gewissermaßen selbst als Ausstellungsstück, indem er eine romantische Stimmung erzeugt.

Cornus kousa chinensis Solitär 300-400 x 400-500 cm: Dieser handverlesene Solitär ist das zentrale Gehölz des Gartens. Die weißen Hochblätter-Blüten sind ab Juni für viele Wochen großes Kino. Die großen himbeerroten Früchte sind im Herbst ein Hingucker. Sie schmecken leicht bananig. Der Habitus – mit leicht überhhängenden Zweigen – ist romantisch, die Borke blättert dekorativ ab. Begeisterung zu allen Jahreszeiten!

Das Landschaftsarchitekturbüro von Celina Gräfin zu Solms, Greentoo aus Laubach, hat den Garten entworfen. Celina und ihr Team haben alle Details beleuchtet und bearbeitet – haben jeden Stein ausgewählt und jede Pflanze bemustert und alt und neu hervorragend miteinander verbunden.

Die blaue Bank vor den alten Feigen ist ein Lieblingsplatz – lässt sich doch von dort der Garten gut überblicken.

Hakonochloa macra und Ajuga reptans Atrupurpurea und Hosta x fortunei Patriot und Hydrangea quercifolia. Jedes Detail überzeugt!

Weitere Informationen unter https://deutsches-romantik-museum.de